Wurzel-zu-Blume- und Nase-zu-Schwanz-Essen gegen Lebensmittelverschwendung.

orangen gegen Lebensmittelverschwendung

Vom Feld bis zum Regal (Farm-to-Table und / oder Farm-to-Fork), von der Wurzel bis zur Blume (Root-to-Flower), von der Nase oder dem Schnabel bis zum Schwanz (Nose-to-Tail) ) welcher Philosophie auch immer Sie folgen… Werfen Sie nichts weg (oder zumindest bevor Sie sicherstellen, dass es nicht gegessen werden kann).

ROOT-TO-FLOWER- und NOSE-TO-TAIL-ESSEN
zwei gastronomische Philosophien vereint
für den gleichen gemeinsamen Zweck,
Reduzierung der Lebensmittelverschwendung. #FoodWaste

Vom Feld bis zum Regal (Farm-to-Table und / oder Farm-to-Fork), von der Wurzel bis zur Blume (Root-to-Flower), von der Nase oder dem Schnabel bis zum Schwanz (Nose-to-Tail) ) welcher Philosophie auch immer Sie folgen… Werfen Sie nichts weg (oder zumindest bevor Sie sicherstellen, dass es nicht gegessen werden kann).

Laut einer weltweiten Umfrage des WWF (2018) geht 1/3 der für den menschlichen Verzehr produzierten Lebensmittel (irgendwo) verloren oder wird verschwendet (allgemein und auf unbestimmte Zeit). Der Prozentsatz der Kompostierung ist im Verhältnis zur globalen Nachfrage unbedeutend (leider ist die Nachfrage nicht unbedingt der globale Verbrauch).

Ich denke, wenn es in jedem Haus sogar eine Person gibt, die jeden Tag (morgens und abends) zwei Mahlzeiten für sich selbst kocht, gibt es um ihn herum so viele andere, die Essen kochen oder verarbeiten, ohne einen Katastrophenplan berechnet zu haben, falls es nicht konsumiert wird.

Für die notwendige Verschiebung des methodischen Lebensmittelmanagements sind professionelle Köche die Menschen, die den Verlauf der Katastrophe ändern werden. Mit dem technischen Wissen und der entsprechenden Ausrüstung können sie die Rezepte an die ihnen zur Verfügung stehenden Materialien anpassen. Denn professionelle Köche sind diejenigen, die wissen, wie man die Zutaten richtig handhabt, und die aufgrund ihrer Position ihr Team schulen können.

Der Grundgedanke

Um Abfall zu reduzieren, können sie weniger bestellen und mehr verwenden, ohne von ihrem ursprünglichen Stil oder ihrer ursprünglichen Denkweise abzuweichen. Oder können sie sich von ihrem ursprünglichen Stil lösen? Schließlich sind auch Verständnis und Empathie einige der potenziellen Inspirationsquellen für Innovationen.

Rinderknochenbrühe mit Spinatwurzeln, in einer Eisbox konserviert

Ja! Noch heute kann ein professioneller Koch Innovationen entwickeln, indem er Lebensmittelverschwendung reduziert. Weil Essen ein komplexes und mehrdimensionales Konzept ist, mit vielen und wesentlichen Parametern und unterschiedlichen Philosophien (Traitler et al., 2018). Es ist nicht nur Mode, es ist nicht nur Aussehen.

Von der ursprünglichen Notwendigkeit, nach Nahrung zu suchen, die das Gefühl des Hungers und die ununterbrochene Entwicklung der menschlichen Spezies bis heute abdeckt, haben sich die Ess- und Kochtaktiken dramatisch verändert.

Abfallwirtschaft beim Kochen von Fernsehsendungen

In Fernsehsendungen haben wir die Kochkünste berühmter Köche wie Fanny Cradock, Julia Child und Jamie Oliver beobachtet. Aber während das Internet wächst, erscheinen weniger bekannte Köche auf YouTube-Kanälen, die weiterhin ihre Rezepte und ihren Kochstil teilen (Shane Jordan, 2018).

In den Tagen der Pandemie gewannen diejenigen, die COVID-19 geschlossen hatten, selbst angehende Köche, durch Instagram-Geschichten oder Facebook Live fanatische Anhänger, mit denen sie Kochrezepte teilten.

Unbeantwortete Fragen ethischer Natur

Aber wie ist ihr kulinarischer Stil? Das Komfortessen? Straßenessen? Ein bisschen von allem? Und was wollen sie erreichen? Die Zuhörer im Kochen schulen? Um ihr Ego zu decken? Produkte für Werbezwecke platzieren?

Hat jemand die Umweltschäden erwähnt, die durch den wachsenden Abfall entstanden sind? Wie kann man mit Lebensmitteln oder Ideen richtig umgehen, um zu reduzieren, was weggeworfen wird? Wie viele haben erklärt, wie man eine Brühe mit übrig gebliebenen Wurzeln und Knochen macht?

Nachhaltiges Kochen – gegen Lebensmittelverschwendung

Normalerweise beobachten wir das Drehen eines Fisches, aber selten (fast nie) erfahren wir, wo der „Müll“ landet. Wenn sie direkt in den Mülleimer geworfen werden oder wenn sie zu Fischsuppe verarbeitet werden.

Kochen ist keine glamouröse Show. Es ist viel mehr als eine Mahlzeit zuzubereiten, zu kochen und auf einem Teller anzuzeigen, den jeder bewundern kann. Es ist auch „von wo Sie das Essen gekauft haben“, aber auch „was mit den Resten passiert ist, die während der Zubereitung des Essens übrig geblieben sind, aber auch nachdem es präsentiert wurde. (Shane Jordan, 2018).

In den letzten Jahren, mit der rasanten Entwicklung der sozialen Medien, werden Verbraucher sofort über Umweltprobleme informiert und werden bewusster. Gleichzeitig haben Lebensmittelunternehmen ihr Interesse an dem „umweltfreundlichen“ Label erkannt und erkannt, dass Ethik genauso wichtig ist wie Profit (Yahua et al., 2016).

In Bezug auf die bekanntesten professionellen Köche, die Führungskräfte, die ein großes kulinarisches Publikum beeinflussen, ist die Erwähnung von Fragen der Nachhaltigkeit und der grünen Wirtschaft sowie die Anwendung der Grundprinzipien der Reduzierung von Lebensmittelabfällen jetzt unabdingbar (nicht optional) und ja! wird in der Lage sein, eine positive Veränderung herbeizuführen.

Ethik ist genauso wichtig wie Profit

Die Argumentation ist schließlich einfach, aber wesentlich und effektiv. Sobald es beschnitten, entwurzelt, geschlachtet, gefischt oder gejagt wurde, lassen Sie es zu 100% nutzen oder geben Sie mindestens so viele nützliche Informationen, wie es bieten kann, ob es den Hunger, die einfache Ernährung oder den Genuss reduzieren soll.

8 Schritte zur Reduzierung von # FOODWASTE Lebensmittelverschwendung

Charles X Michel https://charlesxmichel.com/, einer der bekanntesten Kochlehrer, Lebensmitteltrainer und Schöpfer innovativer Ideen, zeigte auf IGTV 8 Möglichkeiten zur Abfallreduzierung.

Kaufen Sie weniger, umsichtig.
Gekauft bei lokalen Lieferanten. In der Regel verhindern Sie den möglichen Verlust von Lebensmitteln während der Lieferkette.

Wir bevorzugten schlechtes Obst und Gemüse.

Mach einen Plan. Setzen Sie die Hauswirtschaft wieder in sein Leben ein (das, was die Älteren in der Grundschule gelernt haben)
Studiere dein Essen. Werden Sie kreativ und verwenden Sie ganzes Gemüse. Sogar ihre vergessenen Teile, die du wegwerfen würdest. Von der Wurzel zur Blume (Wurzel zur Blume)

Ignoranz und Semi-Learning. Schlecht bedeutet nicht, dass sie immun sind. Denken Sie über das hinaus, was das Rezept sagt. Vergiss den Müll. Frieren Sie es ein, machen Sie die Brühe, geben Sie es zu Suppen, Kuchen und wenn Sie nicht wissen, was Sie sonst tun sollen, stellen Sie sicher, dass es kompostiert ist. Wenn das Ablaufdatum überschritten ist, probieren Sie es aus, bevor Sie es wegwerfen. Höchstwahrscheinlich wird es immer noch sicheres Essen sein.

Organisieren Sie Ihren Kühlschrank. Verwalten Sie Essensreste und mischen Sie sie mit anderen.
Verbinde dich mit dem Wissen der Alten und ihren Instinkten. Das Essen ist heilig!
Sehen Sie sich das vollständige Video hier an:

https://www.instagram.com/tv/CAGWOgIJbCd/?igshid=1uo8qa5mgokv5

Wurzel-zu-Blume

Die Definition ROOT-TO-FLOWER bezieht sich auf den Verbrauch der gesamten Pflanze, anstatt die Blätter wegzuwerfen.

Dies ist ein Satz, der von einem Großhändler namens Vernon Mascarenhas geprägt wurde, der für ein Catering-Unternehmen arbeitet. Es hat Jahrzehnte gedauert, um Züchter und Köche zu ermutigen, eine ganzheitliche Sicht auf die Zutaten zu entwickeln – unter Verwendung von Pflanzenteilen, die oft ohne einen zweiten Gedanken in den Mülleimer gelangen.

„Die meisten Pflanzen sind essbar. Wir sind es gewohnt, ihren Mittelweg einzuschlagen und den Rest wegzuwerfen, sagt Mascarenhas. „Zum Beispiel werden Gurkenblüten als Beilage verwendet, sie sind sehr schön. Ich habe sie zum ersten Mal in unserem Gewächshaus entdeckt, als ich bemerkte, dass der Bauer diese kleinen Gurkenblüten einfach aufhebt und sie als Abfall auf den Boden wirft.

„Ich habe sofort angefangen, sie in spezielle Pakete zu packen, und das erste Restaurant, das sie bekam, war Nobu in der Park Lane – sie wurden seitdem eingeführt. „Jetzt bauen einige Bauern Gurken an, nur um ihre Blumen zu bekommen“, sagte er dem Telegraph.

Nase zum Schwanz gegen Lebensmittelverschwendung.

„Wenn Sie Milchprodukte, Fisch und / oder Fleisch essen, wählen Sie die beste Qualität und reduzieren Sie den Verbrauch. Organisieren Sie einmal pro Woche ein im Wesentlichen angenehmes Essen, indem Sie Produzenten von ökologischer, regenerativer Landwirtschaft und Kreislaufwirtschaft auswählen und unterstützen “, fährt Charles Michel fort und gibt der NOSE-TO-TAIL-Philosophie einen wesentlichen Beitrag.

Fergus Henderson (1995) sorgte für Aufsehen in der Weltgastronomie, als er das St. John Restaurant in London eröffnete. Mit dem Markenzeichen eines ganzen Schweins ist nicht zuletzt das Kochen von Fleisch sofort ersichtlich. Seine Gerichte gehen weit über einen typischen Restaurantteil hinaus. Neben erstklassigen Schnitten, Filets und Rippen kreierte Fergus Henderson aufregende Gerichte, bei denen die (bis vor kurzem) „zweiten“ Teile des Tieres wie Eingeweide, Verstand, Darm usw. verwendet wurden, die alle köstlich gekocht und aufwändig serviert wurden. 1999 erschien die erste Ausgabe des Buches „Nose to Tail Eating: Eine Art britisches Kochen“.

Seitdem definiert der von den Köchen gehörte Ausdruck NOSE-to-TAIL eine ganze Kochphilosophie, bei der jeder Teil eines Tieres so verwendet wird, dass nichts verloren geht, wodurch Abfall minimiert wird.

Unsere Vorfahren haben nie so viel verschwendet wie wir und kein Teil des Tieres wurde als wichtiger angesehen als der andere. Sie benutzten das ganze Tier (sogar das wilde) und ignorierten den Begriff „Nase an Schwanz“. Schließlich begannen die Menschen zu züchten und wussten, was das Tier frisst, und zögerten nicht, es zu verwenden.

„Wenn Sie die Menge an Küchenabfällen richtig verwalten, reduzieren Sie automatisch die Kosten erheblich. Welches Restaurant möchte nicht erfolgreich sein?“

Kommentare Winnow Chef und Abfallwirtschaft, Hugh Fearnley-Whittingstall. Winnow gewann den ersten Preis in der Kategorie Abfallwirtschaft der Guardian Sustainable Business Awards. 2016

Literaturverzeichnis

Tom Moggach Ein Leitfaden für Küchenchefs von der Wurzel bis zum Blumenkochen, 27. Mai 2018 [Online] https://www.newcoventgardenmarket.com/blog/chef-guide-root-to-flwer-cooking
Tom Moggach, Der städtische Küchengärtner: Wachsen und Kochen in der Stadt, 2012, S. 27-28.
UNS. Landwirtschaftsministerium. Wie viel Lebensmittelverschwendung gibt es in den Vereinigten Staaten? Häufig gestellte Fragen zu Lebensmittelabfällen, Lebensmittel und Ernährung, [ONLINE] https://www.usda.gov/foodwaste/faqs


Shane Jordan, IMPAKTER, Katze. Food Scape, Style – Tun Köche genug, um Lebensmittelverschwendung zu reduzieren?, 5 Δεκεμβρίου 2018 [ONLINE] https://impakter.com/chefs-reduce-food-waste/
ResearchGate.Net, Wan Kalthom Yahya, No Hashima Hashim und Noor Dalila Musa verstehen das umweltfreundliche Verbraucherverhalten. Ιανουάριος 2016 [PDF]

https://www.researchgate.net/publication/305726947_Understanding_Environmentally_Friendly_Consumer_Behavior
Helena Horton, Telegraph.Co.Uk. Nachrichten. Root to Flower Eating soll laut Experten der Lebensmitteltrend von 2019 sein. 8 Ιανουαρίου 2019 [ONLINE] https://www.telegraph.co.uk/news/2019/01/08/root-flower-eating-food-trend-2019-experts-say/
Charlotte Gill. 2012. Dreck essen: Tiefe Wälder, großes Holz und Leben mit dem Baumpflanzstamm


Helmut Traitler, Michel Dubois, Keith Heikes, Vincent Petiard und David Zilberman. 2018. S. 156 Megatrends in Ernährung und Landwirtschaft: Technologie, Wassernutzung und Ernahrung.

Wenn es Ihnen gefahlen hat, reden Sie es auch!

Related articles

8 steps to reduce food waste

From the field to the shelf (Farm-to-Table and / or Farm-to-Fork), from the root to the flower (Root-to-Flower), from the nose or beak to the tail (Nose-to-Tail ) whatever philosophy you follow… Do not throw anything away (or at least before you make sure it can not be eaten ).

Learn More

Leben mit einem Afghanen

Eine städtische Legende besagt, dass alle Maler mindestens einmal in ihrem Leben einen Afghanen gemalt haben. Einer von ihnen war Picasso.

Learn More

Manger de la racine à la fleur et du nez à la queue contre le gaspillage alimentaire.

Du champ à l’étagère (de la ferme à la table et / ou de la ferme à la fourchette), de la racine à la fleur (de la racine à la fleur), du nez ou du bec à la queue (du nez à la queue ) quelle que soit la philosophie que vous suivez… Ne jetez rien (ou du moins avant de vous assurer qu’il ne peut pas être mangé).

Learn More